Rückblick auf die erste Generalversammlung

Am 21. Juni 2019 trafen sich Mitglieder, Förderer und Interessierte von CooperativeSuisse in der Bollwerkstadt Bern zur ersten Generalversammlung.

Gestartet ist die Plattform CooperativeSuisse 2017 mit einer Vision: Wir schaffen das Netzwerk der Unternehmen, die eine grösstmögliche gesellschaftliche Wirkung erzielen wollen. Der Präsident des Vorstands, Eric Nussbaumer, blickte zu Beginn der Generalversammlung auf das erste Vereinsjahr zurück und erwähnte die erreichten Meilensteine.

Bereits zählen 21 Unternehmen zu den Mitgliedern, Partnern und Förderern von CooperativeSuisse. Gemeinsam mit diesen wurden 2018 in zwei Roundtables die Positionierung, das Wirken und die Weiterentwicklung der Plattform reflektiert. Am Co-operative Dinner zum Internationalen Genossenschaftstag wurde im vergangenen Jahr zudem mit einem Podium die heutige Bedeutung von Genossenschaftsunternehmen diskutiert.

Die Geschäftsführerin Rahel Pfister informierte ergänzend über die weiteren Aktivitäten von CooperativeSuisse. Dazu gehörten neben dem Lancieren des «Swiss CoopStarter» Mentoring-Programms für Start-up-Genossenschaften auch der Aufbau einer umfassenden und informativen Website.  

Einstimmig und mit grossem Applaus wurde der Vorstand mit Eric Nussbaumer, Peter Schmid, Regina Natsch und Dominique Roten gewählt. Auch die weiteren Traktanden wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig verabschiedet.

Nach der Generalversammlung diskutierten wir nach einem Inputreferat von Michael Wunsch die zentralen Herausforderungen für Social Entrepreneurship in der Schweiz und in Europa. Als Experte unterstützt Michael Wunsch das Soziale Unternehmertum in Deutschland. Die angeregte Diskussion der Teilnehmenden mit dem Referenten, die später beim Apéro weitergeführt wurde, zeigte die Bedeutung einer Plattform für Soziales Unternehmertum gut auf.